Blog

Informieren Sie sich hier über die neusten Trends in der Branche und praktische Tipps um Kosten zu sparen, mehr Profit zu erzielen und effizienter zu arbeiten!

square-icon Wir empfehlen

Die neue Sharing Economy hat sehr schnell mehrere Branchen völlig verändert und erfreut sich heute immer größerer Beliebtheit. Ob Sie Ihre Wohnung für ein paar Tage an Stadtbesucher vermieten oder sich für den Weg zur Arbeit einer Fahrgemeinschaft anschließen: Neue Arten der gemeinsamen Ressourcennutzung boomen rund um den Globus.

Die Sharing Economy ist besonders im Verkehrsbereich sichtbar. Carsharing entwickelt sich schnell zu einem wichtigen Baustein für die Zukunft der Mobilität und der Markt setzt auf mehr persönlichen Komfort und gesellschaftliche Verbesserungen.

Inzwischen haben viele Unternehmen einen internen Carsharing-Service gestartet, um allen Mitarbeitern eine bequeme Mobilitätslösung zu bieten – auch denen ohne eigenen Firmenwagen.

Es gibt mehrere Gründe, aus denen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen internes Carsharing einführen. Die wichtigste Motivation ist in der Regel die Möglichkeit, die Anzahl der Fahrzeuge auf das Notwendige zu beschränken. Dies ermöglicht eine optimale Auslastung der Fahrzeuge und eine Reduzierung der Kosten im Fuhrparkmanagement, etwa für Autoleasing, Parkgebühren, Kraftstoff, Wartung und Pflege.

Die zweite wichtige Motivation ist die Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes, indem weniger Fahrzeuge eingesetzt werden, also die Umweltfreundlichkeit des Unternehmens. Es gibt zahlreiche weltweite Initiativen zur Beschleunigung der CO2-Reduzierung, die für öffentliche Einrichtungen und für Unternehmen Anreize schaffen, ihr Fuhrparkmanagement zu ändern.

Bei der Zusammenarbeit mit zahlreichen Kunden im öffentlichen und privaten Sektor hat Fleet Complete fünf entscheidende Vorteile seiner Carsharing-Lösung identifiziert: den verbesserten Zugang der Mitarbeiter zu Unternehmensfahrzeugen, die Eliminierung nicht ausgelasteter Fahrzeuge aus dem Fuhrpark, die Reduzierung des Verwaltungsaufwands und den umfassenden Überblick über die Fahrzeugnutzung im gesamten Unternehmen, der wiederum die Budgetierung erleichtert.

Staatliche und öffentliche Einrichtungen haben häufig knappe Budgets und müssen oft sehr transparent arbeiten, um ihre finanzielle Integrität zu demonstrieren. Dies ist einer der Gründe, aus denen sich Organisationen wie die litauische Polizei und das dänische Militär für Fleet Complete und seine Carsharing-Lösung entschieden haben.

Die litauische Polizei hat mehr als 10.000 Mitarbeiter, die rund 1.600 Fahrzeuge nutzen. Das dänische Militär hat etwa 2.200 Fahrzeuge zur gemeinsamen Nutzung. So viele Reservierungen im ganzen Land zu verwalten, erfordert einen erheblichen Aufwand, um den Überblick zu behalten, wer welches Auto wo, wie und wann fährt. Ein spezielles Buchungssystem mit automatisierten Nutzungsberichten ist daher sehr wichtig.

Die mobile Carsharing-App von Fleet Complete umfasst ein Fahrzeugbuchungssystem, Verfügbarkeitsbenachrichtigungen und automatische Hinweise, schlüssellosen Zugang zum Fahrzeug mit RFID sowie detaillierte Analysen und Berichte für vollständige, unternehmensweite Transparenz.

Dies ist ein äußerst praktisches System, das die gesamte Verwaltung für Sie übernimmt. Es macht nicht nur Excel-Tabellen und Outlook- oder Google-Kalender überflüssig, die oft nicht richtig aktualisiert werden und fehleranfällig sind, sondern zeigt auch an, welche Fahrzeuge zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar sind. Das Buchungssystem schlägt den Nutzern auf Anfrage auch das nächstgelegene verfügbare Fahrzeug vor und zeigt seinen Standort in der App auf einer Landkarte an, sodass sie es einfach abholen und mit ihrer Fahrer-ID-Karte nutzen können.

In der Carsharing-App kann der Benutzer bei Bedarf auch eingeben, welche Kollegen mitfahren sollen. Das System wählt dann ein passendes Fahrzeug für die angegebene Personenanzahl aus – zum Beispiel für größere Gruppen einen Minibus – und die Passagiere erhalten jeweils eine E-Mail mit einer Buchungsbestätigung und einem Live-Link, der den genauen Standort dieses Fahrzeugs anzeigt.

Auf diese Weise fährt Ihre Fahrzeugflotte durch eine effizientere Zuweisung und Nutzung von Ressourcen weniger Kilometer, verbraucht weniger Kraftstoff und senkt damit die CO2-Emissionen, ist also umweltfreundlicher und kostengünstiger.

  Apr 27, 2021     Galina Korshunova