Blog

Informieren Sie sich hier über die neusten Trends in der Branche und praktische Tipps um Kosten zu sparen, mehr Profit zu erzielen und effizienter zu arbeiten!

square-icon Wir empfehlen

An outdoor landscape with Mount Everest in the background and hikers walking toward it in the foregroundDas Wiederfinden gestohlener Ressourcen und die Orientierung im Straßenverkehr sind nur der Anfang. Die GPS-Ortung hat mehr zu bieten, als Sie vielleicht denken.

Von einer Besteigung des Mount Everest bis hin zu einem der angesehensten Bootsrennen Europas werden in diesem Beitrag einige ungewöhnliche Nutzungen von GPS-Software durch Unternehmen und Einzelpersonen vorgestellt.

Klassische Vorteile der GPS-Ortung

Sehen wir uns zuerst die üblichen Einsatzweisen genauer an.

Wenn wir an GPS-Ortung denken, denken wir meist an die Satellitennavigation im Auto. GPS-Ortungsgeräte können jedoch nicht nur für Fahrzeuge eingesetzt werden, sondern auch in vielen anderen Bereichen eines Unternehmens, von Betriebsmitteln bis zur Fracht.

Bei der Fuhrparkverwaltung ist dies in vielerlei Hinsicht nützlich, wie etwa:

1. Wiederfinden von gestohlenem Eigentum

GPS-Software überträgt in Echtzeit Standortdaten, mit denen Sie Gegenstände und Fahrzeuge schneller auffinden und daher mit weit höherer Wahrscheinlichkeit wiederbekommen können.

2. Sammeln von Informationen aus GPS-Daten

Von der Routenplanung bis zum Auffinden der nächstgelegenen Notfallhilfe bei einer Panne bietet GPS-Software wertvolle Statistiken und Daten für Ihre betrieblichen Entscheidungen.

3. Abschreckung von Dieben

Wenn Diebe wissen, dass sich an einem Fahrzeug oder Gegenstand ein GPS-Tracker befindet, denken sie noch einmal darüber nach, ob sie das Risiko wirklich eingehen wollen.

 

Diese bekannteren Vorteile der GPS-Ortung sind jedoch noch lange nicht alles.

Kreative Nutzungen der GPS-Ortung

Betrachten wir einige der einfallsreichsten und unkonventionellsten Arten, die Ortungstechnologie einzusetzen.

1. Verfolgen einer Everest-Besteigung

Der Weg zum Basislager des Mount Everest ist nicht leicht zu bewältigen. Den Gipfel zu erreichen, ist noch viel schwieriger.

Wir haben den Ausdauersportler Georgios Tsianos bei seinem zweiten Versuch, den 8.849 Meter hohen Mount Everest zu besteigen, per GPS verfolgt.

 

A 3D map showing the GPS data for various points throughout Tsianos Mount Everest trek, including time, elevation, and location

Bildquelle

 

Schwindelerregende Aufstiege, Höhenkrankheit, gefährliche Eisbrüche und tödliche Gletscherspalten, Erfrierungen und extreme Wetterbedingungen verlangten ihm Höchstleistungen ab.

Zunächst musste Georgios jedoch die LMAX Rugby Challenge im tibetischen Advanced Base Camp beaufsichtigen, einen Guinness-Weltrekordversuch für das in größter Höhe ausgetragene Rugbyspiel.

Mit einem mobilen Tracker konnten wir seinen Weg verfolgen – zum Advanced Base Camp, bei den Rugbyspielen und auf den Gipfel.

2. Sportliche Leistungen auf den Wellen

Fleet Complete hat die Möglichkeiten der GPS-Ortung für die BKOffshore, ein weltberühmtes Bootsrennen, nutzbar gemacht.

 

Die belgische Meisterschaft für Offshore-Rennboote und Jetski bot eine hervorragende Gelegenheit, die GPS-Ortung kreativ einzusetzen.

Fleet Complete stattete die Rennboote und Jetski mit GPS-Trackern aus, um sie in Echtzeit zu verfolgen. So konnte das Publikum sie bei ihren Rennen über das offene Meer beobachten.A blue and silver boat each containing two team members race through the water

Bildquelle

Ganz gleich, ob Ihre Flotte zu Land oder zu Wasser unterwegs ist: Unser wasserdichter Tracker hilft Ihnen, die Konkurrenz auszustechen.

Befestigen Sie den Tracker AT1 einfach an Ihrem Wasserfahrzeug und verfolgen Sie seine Position in Echtzeit auf der Plattform – auch, wenn es sich außerhalb des Hafens befindet.

3. Leuchtzeichen irgendwo im Nirgendwo

In vielen Branchen werden Anlagen an abgelegenen Orten eingesetzt, an denen eine ständige Überwachung schwierig ist.

Beispielsweise arbeiten Erdölunternehmen häufig in gefährlichen und abgelegenen Gebieten. Das bedeutet, dass viele teure Anlagen schwer zu erreichen sind, aber dennoch überwacht werden müssen, da sie für die Sicherheit der Arbeiter und den Erfolg eines Projekts entscheidend sein können.

Hier helfen GPS-Tracker.

Einer unserer Kunden aus der Erdölindustrie setzt an einem entlegenen Standort solarbetriebene LED-Lichtmasten ein, um seinen Arbeiter:innen den Weg zu zeigen. Da Sicherheit an erster Stelle steht, ist es wichtig, diese Lichtmasten im Blick zu behalten.

 

Mit dem Asset Tracker 1 Solar kann unser Kunde die Beleuchtungssysteme überwachen – unabhängig davon, wo am Standort sie sich befinden – um sicherzustellen, dass sie immer da sind, wo sie sein sollen und dass sie funktionstüchtig sind, damit die Sicherheit der Angestellten nicht gefährdet wird.

A solar-powered LED light tower at a remote oil site.

Bildquelle

Und das Beste daran? Unser AT1 Solar hat einen Akku und ein kleines Solarpanel, sodass er sich perfekt für die Überwachung von Gegenständen an abgelegenen Orten eignet. Außerdem bietet er anpassbare Berichte, mit denen Sie sich täglich oder in Echtzeit über Ihre Anlagen informieren können.

Der Tracker AT1 von Fleet Complete: 3 wichtige Merkmale

Der Tracker AT1 von Fleet Complete eignet sich für zahlreiche Einsatzbereiche, von klassischen Anwendungen bis hin zu kreativen Projekten. Hier sind einige der wichtigsten Merkmale, die seine Vielseitigkeit und Effizienz ausmachen: 

Eine durchgängige Lösung

Der AT1 ist mehr als ein herkömmlicher Tracker. Er bietet auch Cloud-Funktionen, eine App und ein Kundensupportteam, das Ihnen hilft, Ihr Gerät optimal zu nutzen.

Sensordaten auf Knopfdruck

Ausgestattet mit Luftfeuchtigkeits-, Temperatur- und Stoßsensoren bietet der AT1 detaillierte Informationen über Ihre Anlagen, ohne dass Sie selbst vor Ort sein müssen. 

Automatische Aktualisierungen

Unser AT1 nutzt das LTE-M-Netz – das erste Netz in einem speziellen Spektrum, das für IoT-Geräte optimiert ist – und sendet automatisch Aktualisierungen an Ihre Zentrale, damit Sie sicherstellen können, dass jedes Fahrzeug und jedes Betriebsmittel dort ist, wo es sein soll. Sie brauchen nur ein Smartphone, um den Standort zu erkennen und den Status jederzeit zu überprüfen.

Der Tracker AT1 von Fleet Complete ist so konstruiert, dass er auch den härtesten Umgebungsbedingungen standhält. Wenn Sie erfahren möchten, wie Flottenmanagement-Software Ihnen bei der Ortung Ihrer Ressourcen helfen kann, fordern Sie unsere Fleet Complete-Demo an und beschreiben Sie unseren Experten Ihre Ziele.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn bitte über die folgenden Links in Ihren Social Media.

  Okt 14, 2021     Katerina Konstantopoulou